Schulen erhielten Spenden: Schaukel

ALEXANDER-SCHMORELL-SCHULE. Endlich ist der Schaukelraum an der Alexander-Schmorell-Schule wieder so hergestellt, dass er von allen Kinder genutzt werden kann. Dank zweier Spenden vom Kuratorium Aktion für Behinderte und des Vereins „Zahnärzte und Patienten helfen Kindern in Not“ in Höhe von zusammen 4500 Euro konnte jetzt von einer Fachfirma der Raum wieder instand gesetzt werden. Dort befinden sich außer den Schaukeln noch ein Bällchenbad, eine Rutsche, eine Musikanlage, ein Fußfühlpfad für alle Sinne.
Seit einigen Jahren war der Schaukelraum, der für die basale Förderung vor allem der schwer behinderten Schüler wichtig ist, wegen technischer Unzulänglichkeiten kaum noch nutzbar.
Die Arbeiten kosteten 5000 Euro, der Förderverein hatte die Spendensumme entsprechend ergänzt. Ein Teil der Spenden war durch die Zusammenarbeit des Kuratoriums mit der Sparkassenstiftung möglich geworden. (chr)

Artikel: HNA


Spendenübergabe in der Alexander-Schmorell-Schule: Barbara Mühlstädt (Zahnärzte) , Susanne Bauer (Kuratorium), Ergotherapeut Frank Engelhardt, Edgar Wacker (Ulleweh!), Jens Weber Therapeut, Karl Ludwig Rabe, Stefan Nowak (Sparkassen-stiftung), Axel Brandt (Förderverein) und die Kinder Jona und Leyla. Foto: Hedler
zurück